Wie kann gesellschaftlicher und sozialer Wandel mit Hilfe von Technologie aktiv gestaltet werden? Dieser Frage möchten unsere Panelisten nächsten Donnerstag nachgehen:

 

Anastasia Heilmann | Leetchi

Leetchi ermöglicht privates Fundraising für eigene & wohltätige Zwecke. Anastasia, unsere Country Managerin für Deutschland, hat das Event ins Leben gerufen: »Technologie kann soziales und gesellschaftliches Engagement fördern und Menschen dabei helfen, Ihre Ideen und Projekte in die Tat umzusetzen. Es ist mein persönliches Interesse, dass es mehr von solchen Technologien gibt und Menschen diese für den guten Zweck nutzen.»

Max Bryan kommt auch! Er ist Blogger und hat über Leetchi eine Spendenaktion gestartet, mit der er seinem obdachlosen Freund Klaus einen Container kaufen konnte, um ihn vor dem kalten Winter zu schützen.

 

Konrad Traupe | openPetition

Mit openPetition könnt ihr Bürgerinitiativen, Petitionen und Kampagnen starten. Wie eure Anliegen gehört werden, erklärt euch Konrad, der für Redaktion, Social Media & PR verantwortlich ist.

Unter anderem hat Dr. Stefan Höffken, Gründer von Urbanophil, die Plattform sehr erfolgreich genutzt und wird euch erzählen, wie er dadurch demokratische Mitbestimmung fördert.

 

Stephanie Frost |Vostel

Stephanie hat Vostel mitgegründet und zeigt euch, wie einfach Projekte, Organisationen und Freiwillige zueinander gebracht werden können.

 

Die Panel-Diskusion wird von Leon Reiner, dem Mitbegründer vom Impact Hub Berlin, moderiert.

 

Wir laden euch herzlich ein, bei diesem besonderen Event dabei zu sein! Nach dem Panel könnt ihr bei freiwilligen Diskussionstischen tiefer in vorgeschlagenen Themen eintauchen.

Überzeugt euch selbst. Lasst euch inspirieren. Verändert mit. Am 23. Februar um 19 Uhr im Fluxbau.

Anmelden könnt ihr euch hier.